Tage des Passivhauses in Hamburg

Freitag, 12.11.2010, nach Vereinbarung
Samstag, 13.11.2010,
nach Vereinbarung
Sonntag, 14.11.2010,
nach Vereinbarung
Mehrfamilienhaus Barenkrug
Barenkrug 56, Hamburg-Tonndorf

Das Haus hat keine Heizung mehr. Es ist extrem gedämmt und luftdicht. Dabei werden die Passivhaus-Kriterien noch unterschritten. Die sehr geringe noch erforderliche Restwärme wird über die Kontrollierte Wohnungslüftung zugeführt.
Eine intelligente Steuerung sichert in jedem Bereich die gewünschte Temperatur und den gewünschten Luftwechsel. Die Luft wird sauber gefiltert. Die Energie dafür kommt aus dem Haus selbst, etwas noch aus der Steckdose zu günstigem Tarif und an wenigen sehr kalten Tagen auch aus einer kleinen Gastherme.

Zwischen dem UG und den OG’s gibt es eine thermische Trennung, Balkone und Aussentreppe sind frei vor das Haus gestellt, es gibt keine die Aussenhülle durchdringende Bauteile.

Es gibt keine Folien, weder als Dampfsperre noch als Unterspannbahn; Feuchtigkeit kann das Haus verlassen.

Die Wärmespeicherung und -Verteilung befindet sich im geometrischen Zentrum des Hauses mit direktem, kurzem Weg in jede Wohnung.

Führung durch den Architekten Lothar Eke nach vorheriger Anmeldung unter 0177 / 756 90 62 oder 0228 / 748 29 23.

Mehr Informationen zum Objekt finden Sie hier.

 

 
 
   
   
   
   
   
    Impressum